Öffentliches Verfahrensverzeichnis



Das BDSG schreibt im §4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend §4e verfügbar zu machen hat. Dieser Aufforderung kommen wir hiermit nach und verzichten auf den individuellen schriftlichen Auftrag Ihrerseits.

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Pflegeheim Walterhof GmbH
Bahnhofallee 2
85570 Markt Schwaben


2. Geschäftsführer:

Dirk Bachmann


3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung (DSB):

Firma HMB
Unterfeldstr. 24
86554 Pöttmes


4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Gegenstand des Unternehmens ist das Betreiben einer Pflegeeinrichtung, sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.


5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien:

Patienten-, Bewohner- und Lieferantendaten sowie Mitarbeiterdaten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Dazu werden folgende Daten oder Datenkategorien erfasst:

  • Adressdaten, Versicherungsdaten, Bankverbindungen,
  • Gesundheitsdaten,
  • Daten zur Personalverwaltung und -steuerung, zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen,
  • Abrechnungs- und Leistungsdaten,
  • Kontaktdaten.
  •  


    6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

    Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie interne Abteilungen des Auftraggebers zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.


    7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

    Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungsfristen und -pflichten erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen können die entsprechenden Daten gelöscht werden, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder für unternehmerische Zwecke erforderlich sind, sowie auf Grund von gesetzlichen Erfordernissen notwendig sind.


    8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

    Eine Übermittlung an Drittstaaten findet derzeit grundsätzlich nicht statt.